Rank Math – Beiträge und Seiten optimieren

Rank Math – Beiträge und Seiten optimieren

Rank Math - Beitrag Seite optimieren

Klicken um das Bild zu vergrößern

Neben den Grundeinstellungen des Plugins gibt es natürlich noch etwas weiteres wichtiges und das ist die Optimierung der Seiten und Beiträge. Hier legt das Plugin den Fokus auch auf viele kleinere, aber nicht ganz unwichtige Optimierungen. Die meisten unter Euch werden sicher schon vom Bauchgefühl wissen, ob ein Beitrag eher gut, oder eher weniger gut optimiert ist. Aber das Bauchgefühl reicht halt nicht immer aus. In diesem Fall könnte man zu kostenlosen oder kostenpflichtigen Tools greifen, aber auch da gibt es gefühlt einfach zu viele, so dass man nicht genau weiß, ist es so richtig, oder nicht.

Rank Math erledigt alles onpage, also im Backend und Du kannst mit jeder Speicherung Deines Beitrages sehen, ob Du dem Ziel 100 von 100 Punkte zu erreichen, etwas näher gekommen bist.

Gehen wir auch hier einmal die einzelnen Einstellungen durch:

Grundlegende Seo

Das Fokus – Keyword kannst Du über dem Abschnitt “Grundlegende Seo” eingeben, direkt unter dem Textfeld des Beitrages. Desweiteren kannst Du dort auch noch weitere Keywords eingeben. Darunter beginnt dann der Bereich, in dem Dir angezeigt wird, wie gut alles optimiert ist. Folgende Bereiche werden grün, wenn Du alles richtig eingestellt hast. Der Hinweis in den (Klammern) ist von uns,… als kleiner Tipp.

  • Fokus Keyword – Hurra! Du verwendest das Fokus-Keyword im SEO-Titel (Das KW sollte immer im Seo Titel vorhanden sein)
  • Fokus-Keyword, welches in der SEO Meta-Beschreibung verwendet wird (Das KW sollte immer in der SEO Meta-Beschreibung vorhanden sein)
  • Das Fokus-Keyword wird in der URL verwendet. (Das KW sollte auch in der Url vorhanden sein)
  • Das Fokus-Keyword erscheint in den ersten 10 % des Inhalts (Das KW sollte am Anfang oder im beginnenden Text vorhanden sein)
  • Das Fokus-Keyword wurde im Inhalt gefunden (Das KW sollte definitiv im Inhalt untergebracht sein)
  • Dein Inhalt ist 602 Wörter lang. Gute Arbeit! (Je mehr Text, umso besser)

Der Bereich “Zusätzlich”

  • Das Fokus-Keyword in der/den Unterrubrik(en) gefunden (Auch im unteren Textbereich sollte das KW sein)
  • Fokus-Keyword gefunden in Bild Alt-Attribut(en) (Das KW sollte im Bild vorhanden sein, als Alt-Attribut)
  • Großartig! Du verlinkst auf externe Ressourcen (Externe Links, zu seriösen Quellen sind immer gut) 
  • Es ist mindestens ein externer Link mit DoFollow in deinen Inhalten enthalten (Der externe Link kann auch ein Follow Link sein)
  • Die Keyword-Dichte liegt bei 0.83, das Fokus-Keyword und die Kombination erscheinen 5 mal (Die Keyword-Dichte sollte nicht zu hoch sein, aber auch nicht zu gering)
  • Du verlinkst auf andere Ressourcen auf der Website, was großartig ist (Interne Links sind auch sehr wichtig)
  • Du hast dieses Fokus-Keyword noch nicht verwendet (Das Fokus KW wurde bisher nicht in einem weiteren Beitrag genutzt)

Lesbarkeit des Titels

  • Fokus-Keyword, das zu Beginn des SEO-Titels verwendet wird (Fokus-Keywords immer am Anfang nutzen)
  • Du verwendest eine Zahl in deinem SEO-Titel (Auch Zahlen sind wichtig, denn sie verleiten oft zum Klicken)

Lesbarkeit des Inhalts

  • Du scheinst kein Inhaltsverzeichnis Plugin zu verwenden. Ein Inhaltsverzeichnis hilft dabei, Inhalte in kleinere, besser verdauliche Teile zu zerlegen. Es erleichtert das Lesen, was wiederum zu besseren Rankings führt (Das ist zwar wichtig, aber bei einem eher kurzen Text nicht sinnig, sonst aber unbedingt)
  • Fein! Du verwendest kurze Absätze (das verbessert die Lesbarkeit) 
  • Deine Inhalte enthalten Bilder und/oder Videos (Seo technisch von Vorteil, sollte man nicht unterschätzen)

Alle diese Punkte solltest Du möglichst mit grünen Haken versehen haben. Wenn das der Fall ist, dann bekommst Du oben rechts im Beitrag eine bisherigen Auswertung des Optimierung in Punkten, wie im Bild sichtbar, z. B. 83/100 Punkte. Das ist im grünen Bereich, aber vielleicht noch ausbaufähig.

Hier hast Du also immer noch die Möglichkeit, etwas nachzubessern, wenn Du es willst. Einen Versuch ist es definitiv Wert.

Fazit:

Wir haben das Plugin bereits ausführlich getestet und es an bestehenden Texten intensiv genutzt, natürlich auch bei neuen. Aber bei bestehenden Texten lässt sich gut prüfen, in wiefern das Plugin auch für Veränderungen bei Rankings sorgen kann. In dem Fall haben wir es geschafft, Artikel so zu optimieren, dass sie um bis zu 30 Positionen, nach erneutem Einreichen in den Webmaster Tools, nach vorne gereicht wurden. Maßgeblich ist aber hier, wo der Artikel vorher stand. In dem Fall lässt sich also noch einiges verbessern, was uns bei einigen Artikeln durchaus gelungen ist.

Wichtig – Darauf solltet Ihr achten!

Wenn Ihr jetzt bestehende Artikel oder Seiten anpasst, dann prüft doch vorher genau das Ranking dazu. Denn wenn der Artikel bereits gut rankt, z. B. in den top 20, oder sogar in den top 10, dann kann es sein, dass Google die Veränderungen natürlich völlig neu bewertet, was nicht nur positiv sein muss. Ihr solltet Euch daher bewusst sein, dass es u. U. auch zu Rankingverlusten kommen kann, aber nicht muss. Nur sollte man das immer im Hinterkopf haben.

/ Blog

Share the Post

About the Author